Wolf Moser, seit 1972 in Lyon (Frankreich) lebender Berliner aus Hamburg, Jahrgang 1937, begann achtzehnjährig ein Musikstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Hamburg, mit dem Hauptfach Trompete. Ab 1960 Gitarrenunterricht, der durch äußere Umstände immer wieder unterbrochen wurde. Lehrer waren in Hamburg Willi Meier-Pauselius, Adolf Haug und am Hamburger Konservatorium in Blankenese Herbert Balzer; in Barcelona Angel Iglesias und Emilio Pujol. Nach der Übersiedlung nach Frankreich zunächst Gitarrenlehrer an städtischen und privaten Musikschulen, außerdem Dozent für Deutsch an zwei Lyoner Hochschulen. Unter dem Einfluß H. Balzers und der Anleitung Emilio Pujol wurde aus der Lehrtätigkeit mehr und mehr die eines freiberuflichen Übersetzers, Herausgebers, Fachjournalisten und Schriftstellers. Moser ist inzwischen Autor vieler Übersetzungen, einiger Fachbücher und Biographien, daneben Herausgeber von spanischer Musik für Vihuela und Gitarre.

Übersetzungen ins Deutsche u. a. des Lehrwerkes für Vihuela von Luys Milán (Valencia, 1535), und der Gitarrenschulen von Joan Carlos (Lérida, 1627), Fernando Ferandiere (Madrid, 1799) und Emilio Pujol (Buenos Aires, 1934-1971).

Autor von : * Gitarre-Musik - ein internationaler Katalog, Teil 1 und 2, Hamburg, 1973 und 1977. Neuausgabe in einem Band, Hamburg, 1985. ** Fernando Sor - Versuch einer Autobiographie und gitarristische Schriften, Köln, 1984. *** Francisco Tárrega - Werden und Wirkung: Die Gitarre in Spanien zwischen 1830 und 1960, Lyon und Göttingen, 1996. **** Der Fall Velázquez - Antworten, München, 2005. ***** Diego de Silva Velázquez - Das Werk und der Maler; i. V.

Biographisches

Startseite

Wolf Moser

Bibliographie

Fernando Sor

Bücher von
Wolf Moser

Buchbestellung